Abschließende Prüfungen

 

Reife- und Diplomprüfung

   

  Die Schriftliche Prüfung umfasst:

  1. Eine Klausurarbeit im Prüfungsgebiet „Deutsch" (standardisiert) - 300 Minuten

  2. Nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten zwei oder drei Klausurarbeiten in den Prüfungsgebieten

    a) „Lebende Fremdspreche" (Englisch, Französisch, Italienisch standardisiert) -300 Minuten

    b) „Angewandte Mathematik" (standardisiert) - 270 Miunten

    c) „Angewandte Betriebswirtschaft und Rechnungswesen" umfasst den Pflichtgegenstand 
        „Rechungswesen und Controlling" und die Lehrstoffbereiche „Kaufvertrag", 
        „Unternehmensführung inkl. rechtliche Grundlagen", „Rechtsformen der Unternehmung", 
        „Personalentwicklung", „Kreditinstitute", „Wertpapiere", „Investition und Finanzierung",
        „Marketing", „Außenhandel" des Pflichtgegenstandes", „Betribs- und Volkswirtschaft"
        - 300 Minuten

[   Die Mündliche Prüfung umfasst:

  1. Wurden nur zwei Klausurarbeiten gewählt, eine mündliche Prüfung in demjenigen Prüfungsgebiet,
    in dem keine Klausurarbeit abgelegt wurde.

    und

  2. Eine mündliche Prüfung nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten im Prüfungsgebiet 

    a) „Schwerpunktfach Fachkolloquium" oder
    b) „Berufsbezogene Kommunikation in der Fremdsprache" (mit Bezeichnung der Fremdsprache)

    und

  3.  Eine mündliche Prüfung nach Wahl der Kandidatin/des Kandiadten im Prüfungsgebiet

     a) „Wahlfach" oder
     b) „Mehrsprachigkeit (mit Bezeichung der beiden lebenden Fremdsprachen)" - diese 
         Wahlmöglichkeit gilt nicht für Kandidatinnen und Kandidaten, die im „Schwerpunktfach
         Fachkolloquium" INKW als Prüfungsgebiet gewählt haben oder
     c) „Kultur und gesellschaftliche Reflexion". 


    Das Prüfungsgebiet „Schwerpunktfach Fachkolloquium" umfasst nach Wahl
    der Kandiadatin/ des Kandiadaten 

    1) den Ausbildungsschwerpunkt oder
    2) eine Prüfung aus folgenden Fächerkombinationen: BVW+PBUR; BVW+OM; ERNG+BOK;
        ERNG+CH (diese Wahlmöglichkeit gilt nicht für Kandidatinnen/Kandidaten mit dem
        Ausbildungsschwerpunkt INKW) oder


    Das Prüfungsgebiet „Berufsbezogene Kommunikation in der Fremdsprache" umfasst 
    nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten eine Prüfung aus

    1) Englisch oder
    2) Zweite lebende Framdsprache,

    wobei die zur Klausur bzw. deren Ersatzprüfung gewählte Fremdsprache ausgenommen ist.



    Das Prüfungsgebiet „Wahlfach" umfasst nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten folgende
    Pflichtgegenstände (mind. 4 WoSt.) bzw. Kombination von Pflichgegenständen (mind. 4 WoSt.),
    wobei der betreffende Pflichtgegenstand weder zur Klausur noch zu einer anderen mündlichen 
    Prüfung gewählt worden sein darf: 

 

[

Religion 

[ Biologie und Ökologie 
[

Englisch

[ Chemie und Phaysik
[

Französisch

[

Wirtschaftsgeografie 

[

Italienisch

[

Politische Bildung und Recht 

[

Geschichte und Kultur 

[

Informations- und Officemanagement 

[

Psychologie und Philosophie

[ Angewandte Informatik
[

Musikerziehung 

[ Ernährung

[

Bildnerische Erziehung und Kreatives Gestalten

 

[

Internationale Kommunikation in der Wirtschaft

[

Gesundheitscoaching und betriebliches Management     
     

Das Prüfungsgebiet „Kultur und gesellschaftliche Reflexion" umfasst die Bereiche 
„Literatur & Kultur", 
„Medien & Wirtschaft" sowie „Gesellschaft und Politik" des
Pflichtgegenstandes „Deutsch".

 

[   Vorprüfung im 4. Jahrgang
    aus "Küchenführung und Servierkunde" umfasst je eine praktische Teilprüfung

  • in Küche (fünfstündig) und
  • in Service (dreistündig)

 

Abschlussprüfung

 

[ Die Klausurprüfung umfasst:

  1. Eine dreistündige schriftliche Klausurarbeit im Prüfungsgebiet „Deutsch"

  2. Eine dreistündige schriftliche Klausurarbeit im Prüfungsgebiet „Rechnungswesen und wirtschaftliches Rechnen"

  3. Eine fünfstündige praktische Klausurarbeit (einschließlich Arbeitsplanung und Vorarbeiten)
    im Prüfungsgebiet „Küche" und

  4. Eine dreieinhalbstündige praktische Klausurarbeit (einschließlich Vorbereitungszeit) im 
    Prüfungsgebiet „Service"

 

[ Die mündliche Prüfung umfasst:

  1. Eine mündliche Teilprüfung im Prüfungsgebiet „Englisch"

    und

  2. Eine mündliche Prüfung im Prüfungsgebiet „Fachkolloquium" 
    Das Prüfungsgebiet „Fachkolloquium" umfasst nach Wahl der Kandidatin/des Kandidaten 

    a) einen mind. 4 WoSt umfass. Pflichtgegenstand des Clusters „Wirtschaftliche Gundlagen
        und Zusammenhänge" (ausg. Rechnungswesen und wirtschafliches Rechnen)

             ο Volkswirtschaft und Wirtschaftsgeografie,
             ο Betriebswirtschaft,
             ο Officemanagement und angewandte Informatik,
             ο Gesundheit und Soziales

    oder

    b) eine Kombination des Pflichtgegenstands „Ernährung" und die lehrstoffbereiche
        „Arbeitsweise der Naturwissenschaften", „(Ver)bindung schafft Neues", „Gesundheit
        und Hygiene, Prophylaxe", „Verdauungssystem" und „Ökologisches Wirtschaften" des
        Prüfungsgegenstandes „Naturwissenschaften".