Gleich 3 Schülerinnen der 5b konnten sich trotz nahendem Maturastress beim Fremdsprachenwettbewerb
des Landes Oberösterreich gegen eine starke Konkurrenz durchsetzen. Sophie Kaufmann erreichte in
Italienisch den zweiten Platz und ihre Klassenkolleginnen Laura Knapp und Barbara Haas konnten beim
Switch-Bewerb in Englisch und Italienisch mit einem ersten und zweiten Platz eindeutig beweisen, dass
ihre sprachliche Ausbildung an der HBLW- Wels top ist. Im Gespräch mit Native-Speakern aus England
und Italien und in der moderierten Schlussrunde vor großem Publikum im Wifi Linz überzeugten die
Schülerinnen mit ihrer Spontaneität und ihrer Fähigkeit zwischen den Fremdsprachen problemlos hin und
her zu switchen. Für Laura Knapp geht es vor der Matura Anfang Mai noch zum Bundesfinale nach Wien.

Am bundesweiten, zweisprachigen Redewettbewerb “SAG’S MULTI!”, der vom Verein Wirtschaft für
Integration veranstaltet wird, nahm die HBLW-Wels zum ersten Mal teil und das außerordentlich erfolgreich!

Fast 600 Jugendliche aus allen Bundesländern und verschiedensten Schultypen hielten zweisprachige Reden
zu vorgegebenen Themen. Innerhalb der jeweiligen Rede wechselten die Schülerinnen und Schüler zwischen
Deutsch und einer weiteren Sprache. Auch bei diesem Bewerb darf sich die HBLW Wels über eine Gewinnerin
freuen: Lejla Pehadzic aus der Ib konnte die Jury im Finale mit ihrem Beitrag zum Thema “Dafür lohnt es sich
zu leben!” begeistern.  Nach Überlegungen zum Motto “Nobody’s perfect” in der Vorrunde, konnte Lejla “endlich
mal beweisen”, dass sie den bewussten Wechsel zwischen Deutsch und ihrer Muttersprache Bosnisch perfekt
beherrscht.  Besonders “überraschend und cool” war für die Schülerin – neben der Einladung zum offiziellen
Abschlussfest im Wiener Rathaus –  vor allem der Hauptpreis: eine Reise nach Andalusien.