Top News

Shalom Wien

By 29. Juni 2022 No Comments

Shalom Wien!

Wir, die IIb, besuchten das jüdische Museum und den Stadttempel, um mehr über das Judentum gestern und heute zu erfahren. Das hat uns SchülerInnen einige neue Erkenntnisse gebracht, auch weil wir im Museum viel selbst erkunden konnten. Zum Beispiel:

  • Wir waren erstaunt darüber, dass hier etwa 200.000 Juden vor der Nazizeit beheimatet waren, heute leben noch 8000 hier.
  • Über die jüdischen Feiertage lernten wir, dass Essen und Rituale eine große Rolle spielten. Viele ähneln unseren Festen, z. B. Purim und Fasching, Pessach und Ostern.
  • Wir besuchten die einzige Synagoge Wiens, die beim Novemberpogrom 1938 nicht von den Nazis zerstört wurde. Sie wurde verschont, um wichtige Dokumente und die Umgebung zu schützen.

Nach den Führungen blieb uns noch Zeit die Wiener Innenstadt zu erkunden
😃 🍔🥤🌞🍧